Carmen“ aus der Arena di Verona heute Abend im TV 


Eine der erfolgreichsten Opern der Welt hat in diesem Sommer die 99. Opernfestspiele in Verona eröffnet: „Carmen“ verwandelt die berühmte Arena in ein Sevilla voller stürmischer Verwicklungen. Das ZDF zeigt die Höhepunkte der mit Elīna Garanča und Brian Jagde prominent besetzten Aufführung am Freitag, 19. August 2022, ab 23.10 Uhr. Neben bisher unveröffentlichten Bühnenbildern werden auch Highlights aus den Zeffirelli-Inszenierungen von 1995, 2003 und 2009 zu sehen sein, kündigte der Sender an. 

Mit „Carmen“ schuf Georges Bizet eine Oper, die allein durch seine Titelheldin 1875 für Aufruhr sorgte: Die Figur der Fabrikarbeiterin Carmen brachte eine neue soziale Schicht auf die Bühne und entsprach – als freiheitsliebende Femme fatale – so gar nicht den in diesem Genre bis dahin gängigen Frauenbildern. 

Der italienische Starregisseur Franco Zeffirelli (1923-2019) nutzte die cinemaskopartige Dimension der Arena drei Mal, um den Opernstoff in kraftvolle Bilder zu übersetzen, nun ist seine Inszenierung erneut zu erleben. Die Titelrolle wird von der lettischen Mezzosopranistin Elīna Garanča verkörpert, die schon für ihre Interpretation der Carmen an der Metropolitan Opera in New York und an der Wiener Staatsoper Begeisterungsstürme erntete. Den eifersuchtskranken Don José spielt der vielfach ausgezeichnete US-amerikanische Tenor Brian Jagde. Die prachtvollen Kostüme stammen von der italienischen Kostümbildnerin Anna Anni. 


Leave a Reply

Your email address will not be published.